FAQ

Wir können es genauso wenig erwarten wie du, bis Autonaut online geht und arbeiten mit Hochdruck an der Entwicklung. Der Launch in Deutschland ist für Frühsommer 2023 geplant. Alle News zur weiteren Entwicklung sowie der Testphase im Vorfeld erhaltet ihr in unserem Newsletter.

Ja! Wir wissen, dass immer mal etwas dazwischen kommen kann.
Sei aber bitte so fair und storniere die Fahrt möglichst frühzeitig in der App, damit wir deine Mitfahrer über die Stornierung und alternative Angebote informieren können.

Nein! Bei Dienstwagennutzern werden die Kosten für Benzin oder Strom in der Regel eh vom Arbeitgeber übernommen. Bei privaten Autobesitzern ist dieser auch für das Tanken oder Laden des Fahrzeugs zuständig. Im Gegenzug lässt er sich dafür fahren und kann sich auf der Rückbank ausruhen, etwas lesen oder arbeiten.

Unsere Marke Autonaut ist ein Kunstwort. Es setzt sich aus dem lateinischen Wort Auto = selbst, selber und dem Wort Nautik = steuern / lenken /fahren zusammen.
Also „selber lenken“ oder „Auto fahren“

Jeder zahlt den selben Preis in Höhe von nur 4,99€ pro Fahrt. Wir bieten damit eine transparente und faire Kostenstruktur an.
Der Autobesitzer kann direkt in der Autonaut App einen Drittfahrerschutz (falls noch nicht vorhanden) für die anstehende gemeinsame Fahrt buchen. Wir vermitteln dem Fahrer einen Besitzer mit versichertem Fahrzeug, damit jeder sorglos das gemeinsam Ziel erreicht.

Über die Pangaea-Life DrittfahrerSchutz Kurzzeitversicherung werden im Schadensfall folgende Leistungen erbracht:
– Übernahme einer Beitragsnacherhebung oder Vertragsstrafe
– Erstattung der Selbstbeteiligung
– Erstattung der Rückstufung im Schadenfreiheitsrabatt-System

Der Autobesitzer kann sich im eignen Auto auf mittleren und langen Strecken fahren lassen. Die dadurch gewonnene Zeit kann er nutzen, um privaten oder beruflichen Zwecken nachzugehen.

Der (Mit-) Fahrer kommt unschlagbar günstig an sein Ziel und kann verschiedene Autos fahren. Zudem werden ihm seine unfallfreien km bei der Versicherung und bei Autonaut angerechnet.

Mit der Vermittlung von Autobesitzern und Autofahrern sorgen wir dafür, dass es weniger Alleinfahrten und somit auch weniger Fahrzeuge auf den Straßen gibt. Dies senkt nicht nur die Fahrtkosten und den CO2-Ausstoß, sondern fördert auch den sozialen Austausch auf den Fahrten. Zudem plant unser Versicherungspartner den CO2 Ausstoß für jede über Autonaut getätigte Fahrt zu kompensieren.

Eigentlich jeder, der mittlere oder lange Strecken mit seinem oder in einem PKW zurücklegt, ganz gleich ob beruflich oder privat.
Fahrer benötigen nur eine gültige Fahrerlaubnis und Autobesitzer die Berechtigung das Fahrzeug zu führen.
Bei Dienstwägen sollte der Nutzer bei der Fuhrparkverwaltung nachfragen, ob bereits ein Drittfahrerschutz vorhanden ist und ob ein über Autonaut gebuchter Drittfahrerschutz im Rahmen der Nutzungsbedingungen zulässig ist.
Private Fahrzeughalter können immer einen Drittfahrerschutz für weitere Fahrer buchen.

Um sicher zu stellen, dass Autobesitzer und Autofahrer vertrauenswürdig sind, müssen sich beide nach jeder Fahrt gegenseitig bewerten, um wieder eine neue Fahrt buchen zu können. Somit möchten wir sicherstellen, dass jeder Nutzer ein 100% Profil vorzeigen kann. Zudem sind in der App-Anmeldung die persönlichen Daten für die Versicherung hinterlegt, falls es doch mal Probleme geben sollte.